Vereinsordnung

§ 1

Beschlussorgan

Die Mitgliederversammlung vom 13.03.2015 beschließt entsprechend Art.6, Abs. 3 der Satzung diese Vereinsordnung.

§ 2

Beschlussfähigkeit

Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn die Bedingungen gem. Art.6, Abs. 6 der Satzung erfüllt ist. Es obliegt dem Versammlungsleiter, dies festzustellen.

§ 3

Wahl des Vorstandes

1) Jedes ordentliche Mitglied gem. Art.4, Abs. 1 der Satzung ist wahlberechtigt . Bevollmächtigungen sind entsprechend Art.6, Abs.2 der Satzung möglich.
2) Die Mitgliederversammlung wählt in offener Abstimmung eine Wahlkommission, die aus mindestens 3 Personen besteht und die Wahl durchzuführen hat.
3) Der Vorstand wird nach Schließung der Kandidatenliste in offener Wahl im Block gewählt, es sei denn, dass geheime Wahl beantragt wird( Art.6, Abs. 5 der Satzung)
4) Nach der Wahl konstituiert sich der neue Vorstand und bestimmt unter sich die Vorstandsmitglieder gem. Artikel 7, Abs. 2 der Satzung.
5) das Ergebnis der Wahl ist in einem Protokoll festzuhalten, das vom Versammlungsleiter und dem Protokollführer zu unterzeichnen ist.

§ 4

Aufgaben des Vorstandes

1) Der Vorstand tritt unter der Leitung des Vorsitzenden mindestens zweimal jährlich zusammen. Er ist beschlussfähig, wenn mindestens 4 Mitglieder anwesend sind. Bei Stimmgleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.
2) Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte. Ihm obliegt es insbesondere zu entscheiden,in welchem Umfang Vorhaben nach Artikel 2 der Satzung gefördert werden.
3) Der Vorstand ist der Mitgliederversammlung verantwortlich und hat jährlich einen Rechenschafts-und Finanzbericht vorzulegen.

§ 5

Mitgliedsbeiträge

Als Mitgliedsbeiträge werden festgelegt:
a) für Einzelpersonen 20,00 € jährlich
b) für Ehepaare 40,00 € jährlich
c) für Vereine, Verbände,Institutionen und 100,00 € jährlich sonstige juristische Personen

§ 6

Kassenprüfung

Die Mitgliederversammlung wählt jährlich 2 Kassenprüfer. Sie kontrollieren die Arbeit des Schatzmeisters einmal jährlich und fertigen darüber ein Protokoll, das auf der Mitgliederversammlung verlesen wird

§ 7

Da das Musikzimmer im Schloss Branitz nur 50 Personen Platz bieten kann, unser Verein aber mehr Mitglieder hat, werden die Eintrittskarten nach folgendem Verfahren vergeben:
In der Reihenfolge des Eingangs der Bestellung zuerst an Mitglieder für 12,00 € p. P. Davon Rentner für 10,00 € p. P. Nach 14 Tagen ab Zugang der Konzertangebote an Nicht-Mitglieder für 15,00 € p. P.
Der Vorstand kann für Sonderkonzerte geänderte Eintrittspreise festlegen.

Cottbus den 13.03.2015, der Vorstand

Zurück zur Startseite